Raus aus der Sackgasse – Hilfe von außen tut gut 

IMG_1056

Hilfe ist wichtig, sowohl für Burn-out-Betroffene als auch für die Mit-Betroffene in ihrem Umfeld

Hilfe von ExpertInnen sollte man besser früher als später aufsuchen. Für die rechtzeitige klare Einschätzung der eigenen Situation – bis hin zu einer eventuell notwendigen Therapie.

Adressen und Anlaufstellen:

Erste AnsprechpartnerInnen können auch ÄrztInnen, BetriebsrätInnen oder SeelsorgerInnen sein.
In arbeitsrechtlichen Auseinandersetzungen rund um das Thema Burn-out bietet der ÖGB seinen Mitgliedern Unterstützung an. Speziell für BetriebsrätInnen und einzelne Branchen gibt es im ÖGB und in der Arbeiterkammer (0732 / 6906 – 2422) ein differenziertes Informationsangebot über Stress und Burn-out (siehe auch www.gesundearbeit.at)


•  Betriebsseelsorge
der Diözese Linz (mit AnsprechpartnerInnen auch in regionalen Einrichtungen) 0732 / 7610 – 3641

Fit-to-Work Beratungssstellen des Sozialministeriums an 5 regionalen Standorten in OÖ, bei gesundheitllichen und psychischen Problemen am Arbeitsplatz 0732 / 65 55 64 – 6660

 Gebietskrankenkasse
(Vertragstherepautinnen für Psychotherapien „auf Krankenschein“, Abteilung: Fachambulatorium) 7 bis 15 Uhr: 05 / 7807

•  Reha- und Kurangebote
findet man auf der ausführlichen Internetseite alleszuviel.at unter dem Punkt „Netzwerk“. Diese Seite bietet auch eine Auswahl an Burn-out-Tests.

  Psychosozialer Notdienst (rund um die Uhr) 0732 / 65 10 15

  Fachgruppe Lebens- und Sozialberatung
in Oberösterreich (www.nachrichten.at/ratgeber/lebensberatung/) mit Suchhilfe nach Bezirken und Themenschwerpunkten

  Österreichische Vereinigung für Supervision und Coaching (ÖVS) www.oevs.or.at

  Österreichischer Dachverband für Coaching (ACC) www.coachingdachverband.at

  OÖ Landesverband der PsychotherapeutInnen 0732 / 77 60 90

 

In der Landesnervenklinik Linz gibt es eine Tagesklinik, die für Betroffene aus ganz Oberösterreich zugänglich ist. Hier wird bei ausgeprägten Burn-out-Symptomen eine umfassende therapeutische Unterstützung geboten, ohne dass ein stationärer Aufenthalt notwendig ist (0732 / 6921 – 266 90).

(Adressen von Therapeutinnen und Coachs, die uns empfohlen worden sind geben wir auf der Homepage nicht weiter, da wir klarerweise weder einen umfassenden noch einen objektiven Überblick haben.)

 

 

Datum: 15.07.2013
Kategorie: Burn-Out
Tags: