Überstunden … 

… könnten Diebstahl sein!

Regelmäßige Überstunden verhindern zusätzliche Arbeitsplätze. Und wer Überstunden macht, wird möglicherweise auch selbst bestohlen …

Überstunden machen nicht nur die Gesundheit kaputt …

 

  • Die jährlich in Österreich geleisteten Überstunden entsprechen so vielen Arbeitsplätzen wie nötig wären um Vollbeschäftigung zu schaffen.
  • 2008 wurden Überstunden im Wert von 1,3 Milliarden Euro von den Arbeitgebern nicht bezahlt.
  • Bei überlangen Arbeitszeiten braucht der Mensch umso länger, um sich wieder zu erholen. Fehlt die Zeit dazu, drohen Verschleiß, Krankheit und Burn-out.
  • Jede Überstunde ist ein Mehr an Belastung und ein Weniger an verfügbarer Zeit.
  • Diese Zeit fehlt vor allem im sozialen Umfeld. Bei Kindererziehung, Beziehungspflege, Hausarbeit und Betreuungspflichten. Sie fehlt aber auch beim gesellschaftlichen Engagement.

Überstunden dürfen kein Ersatz für ordentliche Löhne sein.

Datum: 15.05.2013
Kategorie: Debatte
Tags: , , , ,