AK-Wahl

Alle Artikel zum Thema AK-Wahl

Starkes AUGE-Team mit Martin Gstöttner für AK-Wahl ’19

Die AUGE/UG OÖ präsentiert ihre KandidatInnen für die Arbeiterkammerwahl im kommenden März. Ende September 18 wurden die zwölf Listenplätze der Fraktion für die AK-Wahl 2019 gewählt. Während anderswo bewährte SpitzenkandidatInnen abgeschossen werden, steht Martin Gstöttner wiederum auf Listennummer 1. Er wird durch zahlreiche neue Kräfte im Team der AUGE/UG gestärkt: Es setzten sich Brigitte Huber-Reiter (Klinikum Wels-Grieskirchen), Christian Weißl (ÖBB), Rositza Ekova-Stoyanova (Theater Maestro), Erwin Schleindl (KTM) sowie Julia Mandlmayr (Tourismusverband Linz) durch. Es zeigt sich hier ein sehr guter oberösterreichischer Branchenmix: Die KandidatInnen der AUGE/UG kommen diesmal nicht nur aus dem „gewohnten“ Bereich Gesundheit, Pflege, Soziales, sondern ganz stark auch aus den Branchen Metall, IT, Tourismus, Verkehr und Kunst. Sehr erfreulich: Mit den aktuellen BewerberInnen ist die AUGE/UG auch regional stark aufgestellt. Brigitte Huber-Reiter arbeitet im Klinikum Wels-Grieskirchen und Erwin Schleindl ist bei KTM in Mattighofen beschäftigt, einer Region, wo die Grünen traditionellerweise nicht so beheimatet sind.

8.000 Wahlberechtigte

An der Johannes Kepler Universität (JKU) sind 50 % der Studierenden zugleich AK-Mitglieder und somit bei der AK-Wahl stimmberechtigt. Es geht um ca. 8.000 Personen und die JKU liegt damit auf Platz 1 in Österreich…

Wem gehört die AK?

Absolute Mehrheiten in allen Arbeiterkammern Österreichs. Könnte es sein, dass hier Machtpositionen genützt werden, um sie auf Dauer ein zu zementieren?!

Freiheitlicher Spitzenkandidat untragbar

„Das haben sich die AK-Mitglieder nicht verdient. Manfred Pühringer ist als AK-Rat untragbar!“ AUGE Landessprecher Martin Gstöttner fordert seinen Rücktritt.

Fünf Mandate – Unser Ergebnis AK-Wahl 2014

Plus 3.318 Stimmen; gesamt: 11.299 Stimmen.