Arbeitslosigkeit

Alle Artikel zum Thema Arbeitslosigkeit

Gießen, aber richtig

Einkommenszuwächse fließen bei Menschen mit niedrigen Einkommen zu 80 Prozent direkt in mehr Konsum (und damit in die Sicherung von Arbeitsplätzen etc.) Bei Menschen mit hohem Einkommen fließen Einkommenszuwächse hingegen nur zu 40 Prozent in mehr Konsum (der Rest geht stattdessen auf die „Hohe Kante“ und in die Spekulation).

Die Zukunft der Arbeit … Brennpunkt der Politik

Digitalisierung erhöht Druck, die Probleme zu lösen, die jetzt schon bestehen.

22 % der fleißigen Schweizermenschen

… haben sich in einer Volksbefragung für die Einführung eines großzügig bemessenen, bedingungslosen Grundeinkommens ausgesprochen.

Automatisch mehr Arbeitslose

Eine sofortige, flächendeckende Einführung von automatischen Kassen (SB-Kassen) in Super-, Groß- und allen Arten von Diskontmärkten würde 230.000 zusätzliche Arbeitslose bedeuten.

Ungerechtigkeiten bei Notstandshilfe

Zwei AUGE-Resolutionen in der AK-Vollversammlung sollen Abhilfe schaffen.  

Urlaub für Arbeitslose

Landessprecher Gstöttner wendet sich gegen das Unverständnis für die Betroffenen und unzumutbare Unterstellungen in der aktuellen Diskussion. Martin Gstöttner: „Die Diskussion über die Arbeitslosigkeit, wie wir sie derzeit erleben müssen, ist allmählich dabei, die Grenzen des Zumutbaren zu übersteigen. Wenn man das weiterdenkt, was hier an Vorschlägen und Unterstellungen herum geistert, dann kommt es noch einmal so weit, dass den Arbeitslosen die Fußfessel verpasst wird.“