1.423 Euro für die Flüchtlingsbetreung 

Gunther Trübswasser und Sarah Kotopulos von SOS-Menschenrechte: "Mit diesem Betrag können wir wirklich einiges tun!"

Viele SpenderInnen, ein schöner Abend im Kepler-Salon

Siebzig bis Neunzig Menschen, die Gutes tun wollten, fanden sich im Laufe der vorweihnachtlichen Vernissage im Kepler-Salon ein. Allen voran der Maler Heinke Aussenegg, der seine Bilder ausstellte und eines davon der AUGE zur Versteigerung überließ. Studierende der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz beteiligten sich mit einem kleinen Weihnachtsbasar, die AUGE finanzierte ein Müli-Buffet, Sylvia Riegler von LifeRadio übernahm kostenlos die Moderation.

Wichtige Hilfe zur richtigen Zeit

Neben dem finanziellen Bedarf an psychologischer Betreuung für unbegleitete, traumatisierte Minderjährige sind im Flüchtlingsheim von SOS-Menschenrechte zudem einige Reparaturen angefallen. Aus vollem Herzen kam folglich der Dank der Initiatoren sowe der Begünstigten an alle SpenderInnen, die bei der „amerikanischen Versteigerung“, ob mit großen oder kleineren Beträgen das schöne Gesamtergebnis möglich gemacht haben!

Und ein paar Bilder, zum Schauen …

 

 

Ute und Heinke Aussenegg

Ute und Heinke Aussenegg

Studierende der Pädagogischen Hochschle der Diözese Linz

Studierende der PH der Diözese Linz

Moderatorin Sylvia Riegler, der Künstler, das Bild

Moderatorin Sylvia Riegler, der Künstler, das Bild

Wettlauf um den Zuschlag: Manfred Walter, Efgani Dönmez

Wettlauf um den Zuschlag: Manfred Walter, Efgani Dönmez

Maria Buchmayr, Rositza Stoyanaova, (Kuno Haas), Manfred Walter

Maria Buchmayr, Rositza Stoyanaova, (Kuno Haas), Manfred Walter

Präsentation des Flüchtlingswohnheims von SOS-Menschenrechte

Präsentation des Flüchtlingswohnheims von SOS-Menschenrechte

Datum: 15.12.2014
Kategorie: Über uns
Tags: ,