Finanzielle Absicherung für ALLE, aber wie?

Finanzielle Absicherung für ALLE, aber wie?
Broschürenpräsentation und Podiumsdiskussion

Samstag, 11. Juni 2022, 19 Uhr
OK-Mediendeck, OK Platz 1, 4020 Linz

Moderation: Silvia Eichlberger 
Musik: SMF-Trio

Wir als Gewerkschaft fordern ein finanziell abgesichertes Leben für ALLE!
Mit der AUGE-Broschüre Auf sicherem Grund, Impulse und Ideen zu Grundsicherung und Grundeinkommen wollen wir aufzeigen, dass es bereits viele konkrete Vorschläge für eine Verbesserung des bestehenden Sozialsystems gibt. Sie soll Grundlage sein für eine breite öffentliche Diskussion.
Der Landessprecher der AUGE/UG OÖ AK-Rat Martin Gstöttner ist überzeugt:
„Ein Grundeinkommen, ein bedingungsloses Grundeinkommen oder eine Form von Grundsicherung stellen Wege hin zu einer gerechteren und schöneren Welt dar.“

Vier der Autoren und Autorinnen der AUGE-Broschüre beteiligen sich an der Podiumsdiskussion mit anschließender Publikumsdiskussion:
Zwei wissenschaftliche Expert:innen mit analytischem Blick für die Gesamtlage,
zwei Vertreter:innen von spezifischen BGE-Modellen und
ein Mitinitiator des Grünen Grundsicherungsmodells

   Friedrich Schneider, em.o.Univ.Prof.Dr.Dr.h.c.mult.
Fachmann für ökosoziale Marktwirtschaft und bedingungsloses Grundeinkommen

  Elisabeth Dreer, Dr.in MSc.,
Senior Scientist an der JKU, Expertin für Bankwesen

   Karl Öllinger, Mag.
Grüner Nationalrat a.D., Mitautor der Grünen Grundsicherung, AK-Rat die AUGE/UG Wien

 Margit Appel, Mag.a
Politikwissenschaftlerin, Mitglied im Netzwerk Grundeinkommen und sozialer Zusammenhalt – B.I.E.N. Austria, im wissenschaftlichen Beirat der Armutskonferenz

 Paul J. Ettl, MBA
Mathematiker, IT-Unternehmer in Pension, Friedensaktivist und Obmann des Vereins Das Grundeinkommen.